Auch das 2. Neue Stadtfest Bad Segeberg wird eine Gemeinschaftsproduktion

Flashmob zu Musik aus Dirty Dancing
28. August 2018
Flashmob zu Musik von ABBA
26. Juli 2019

Viele Kooperationen bahnen sich am Wochenende 30.08. – 01.09.2019 an

Auf den großen Erfolg 2018 folgt nun eine erneute Gemeinschaftsproduktion von mehr als 40 Einrichtungen, Institutionen und Partnern aus Bad Segeberg und der näheren Umgebung.

Vom 30.08. – 01.09.2019 verwandelt sich die Bad Segeberger Innenstadt wieder in eine bunte Festmeile mit vielfältigem Programm und guter Unterhaltung. Die Stadt feiert dann ihr 2. Neues Stadtfest und lädt alle Bürgerinnen und Bürger zum Mitfeiern ein.

Schon im vergangenen Jahr gelang der Aufschlag zum neuen Stadtfest mit neuem Konzept und frischen Umsetzungsideen. “Es war ein wirkliches Familienfest“, so beschreibt Ingo Micheel, Veranstalter des neuen Stadtfestes und Geschäftsführer der creativevent GmbH seinen Eindruck vom Neuen Stadtfest 2018, als bei strahlendem Wetter und zahlreichen Aktionen und Angeboten hiesiger Vereine und Institutionen Tausende Besucher gemeinsam das Neue Stadtfest feierten.

Mit vielen konzeptionellen Änderungen und Ergänzungen wie dem Straßentheaterprojekt, der Aufteilung der Veranstaltungsflächen in Zimmer eines Familienhauses, dem großen Familienflohmarkt, verschiedenen Bühnen und Darbietungen sowie einem kostenlosen und bunten Angebot für Kinder im Stadtfest – Spiele Zimmer vor der Marienkirche, gelang die Rückkehr zu einem partnerschaftlichen Miteinander.

Nach Micheels Auffassung, lag der Erfolg darin begründet, „ dass es gelang, organisatorisch den Spagat zu schaffen, ein umfangreiches, interessantes und für viele Zielgruppen attraktives Programm auf die Beine zu stellen und dieses gleichzeitig so finanziell zu hinterlegen, dass nicht der Eindruck einer hoch kommerzialisierten Veranstaltung erweckt wurde“. Dies sei mit Unterstützung unter anderem der vielen Sponsoren wie zum Beispiel der Segeberger Zeitung, Möbel Kraft, dem LevoPark, der Fa. Lüdemann & Zankel, der ews oder der Sparkasse Südholstein im letzten Jahr sehr gut gelungen.

Nach Auffassung von Winfried Köhler, Geschäftsführer ews und Sponsors des diesjährigen Stadtfestes, seien der Zusammenhalt und das Miteinander bei solch einer Veranstaltung der Türöffner zu einem attraktiven kulturellen Angebot und damit der Schlüssel zu einem erfolgreichen und liebenswerten Gemeinschaftsprodukt.

Auch der Lions Club Segeberg steht wieder an Micheels Seite. Dieser wird zum Neuen Stadtfest Bad Segeberg erneut seine beliebte Lions Tombola mit vielen tollen Preisen an gewohnter Stelle am Samstag und Sonntag durchführen. Für den Lions Club stellt das Stadtfest einen wichtigen gesellschaftlichen Termin dar, weswegen sich der Club bereits von Anfang an wieder für die Durchführung eines Stadtfestes auch bei der Stadtverwaltung einsetzte. “Die Lions Tombola ist für das Stadtfest ein wichtiger Anker und ich danke dem Club für sein Votum“, so Micheel. Mit dem Erlös der Aktion würden unter Anderem regionale Einrichtungen insbesondere im naturwissenschaftlichen Bereich unterstützt.

In diesem Jahr wird auch wieder an einem Bereich geplant, in dem sich Bad Segeberg und dessen Partnerstädte vorstellen und sichtbar machen können. Die Partnerstädte Zlocieniece, Teterow und Rihiimäki haben Ihre Teilnahme bereits zugesagt. Zlocieniece und Teterow werden dabei auch musikalische Beiträge präsentieren. Ingo Micheel ruft dazu auf, zu überlegen, ob sich Segeberger Initiativen wie die Südstadtinitiative, der Verein Wir für Segeberg, die Unternehmerinitiative der Kurhausstraße oder der Hamburger Straße oder auch Bürgerinitiativen aus den einzelnen Stadtteilen beteiligen wollen. Das sich Kennenlernen fördern und das aufeinander aufmerksam machen, sei hier der gedankliche Ansatz.

Ein schönes Beispiel sei dabei auch 2019 wieder die Kooperation der Interessengemeinschaft Segeberger Künstler mit der KulturAkademie und dem Kulturkontor Segeberg sowie der Kreismusikschule Segeberg und der creativevent GmbH, um Segeberger Künstlern zum Stadtfest eine eigene Plattform für deren Wirken zur Verfügung zu stellen. Am 01.09. präsentieren sich diese wieder in Form einer Kulturmatinée auf der Stadtfest – Terrasse, der Seepromenade.

Auch Rettungsdienste wollen den Grundgedanken und das Konzept gerne weiter unterstützen. Das DRK, das THW und auch die örtliche Feuerwehr haben bereits erkennen lassen, dass diese engagiert und motiviert Ideen entwickeln möchten, mit welchen Informationen und Attraktionen diese an den Start gehen wollen.

Unter Mitwirkung der Ev.- Luth. Kirchengemeinde Segeberg haben sich Institutionen wie Lebenshilfe Bad Segeberg, Kinderschutzbund Segeberg, Pfadfinder Royal Rangers Bad Segeberg, Zeltplatz Wittenborn und die Kulturakademie auf Initiative von Ingo Micheel zusammen gefunden, um gemeinsam mit anderen Partnern wie zum Beispiel dem Tanzstudio Time To Move oder der Tanzschule Bärenfänger, dem SC Rönnau, dem Golfclub Wensin, dem Red Boule Club Segeberg-Wahlstedt oder dem Sportverein Eintracht Segeberg ein tolles Spiele-und Mitmachprogramm am 31.08. und 01.09. im Stadtfest – Spiele Zimmer auf der Rasenfläche vor der Marienkirche auf die Beine zu stellen.

“Ich freue mich sehr darüber, dass der Sport insgesamt weiter Einzug in das Stadtfest hält.“, so Micheel, der ausführt, dass auch das Unternehmen Sportspool mit seinen Kooperationspartner einen Akzent zum sportlichen Teil des Stadtfestes beitragen wird. Micheel habe darüber hinaus weitere Akteure aus dem sportlichen Bereich angesprochen und hofft, dass sich auch diese zu einem Mitwirken bereiterklären werden.

Wie diese Zeitung erfuhr, wird z. B. der Segeberger Segelclub am 31.08. und 01.09. Segelregatten auf dem großen Segeberger See durchführen.

Und zu guter Letzt ist es auch in diesem Jahr wieder gelungen, den Volks- und Spendenlauf konzeptionell in das Stadtfest zu integrieren. Auf Initiative von Helmut Lenz, SC Rönnau, Organisator des Volks- und Spendenlaufes, ist es gelungen, am Sonntag, 01.09., den Lauf parallel zum Stadtfest durchführen zu lassen – „Eine gelungene Partnerschaft.“, so Helmut Lenz.

Auch der mit 140 Teilnehmern bereits im letzten Jahr sehr gut angenommene Familienflohmarkt ist derzeit wieder in Planung. Die Pfadfinder Royal Rangers Bad Segeberg haben hierfür ihre Unterstützung zugesagt. Ziel ist es dabei, dem KNAX-Flohmarkt der Sparkasse wieder einen familienfreundlichen Flohmarkt in der Innenstadt zur Seite zu stellen, zu erschwinglichen Preisen und ohne eine erdrückende Präsenz von gewerblichen Händlern oder Händlern mit Neuware.

„Das ist weiterhin mein Anspruch an ein Stadtfest und ich bekenne, er ist auch finanziell nicht unbedingt leicht zu erfüllen. Sicherlich wird es auch in Zukunft noch einige Kurskorrekturen geben müssen. Insgesamt jedoch soll dies die Fortsetzung zu einem Neuen Fest für und mit den Bürgern sein und Ideen für die Erweiterung gibt es reichlich“, so Micheel.

Für Fragen und Informationen steht Ihnen das Team der creativevent GmbH unter folgender email-Adresse info@neues-stadtfest-badsegeberg.de ab sofort zur Verfügung.